Adieu Wimperntusche!

Stell dir vor du hast immer perfekte Wimpern ohne diese zu tuschen.

Mit einer Wimpernverlängerung sparst du nicht nur Zeit beim täglichen Schminken, sondern du kannst damit die Wimpern haben, die du dir schon immer gewünscht hast. 

1:1 oder Volumen?

Bei der 1:1 Technik wird auf deine natürliche Wimper jeweils eine synthetische Wimper aufgeklebt. Magst du es eher natürlich? Dann besteht die Möglichkeit dünnere Wimpern zu verwenden. Bei einem dramatischen Look stehen auch dickere Wimpern zur Verfügung was gleichzeitig die Dichte der Wimpern verbessert.

Ich schaue mir den Wuchs deiner natürlichen Wimpern an und entscheide dann welche Wimpernbiegung am besten für dich geeignet ist. Das ist wichtig, damit das Ergebnis perfekt wird.

Wenn du aber ein besonders gutes Ergebnis möchtest, dann empfehle ich dir die Volumentechnik zu wählen. Dabei wird ein Wimpernfächer (mehrere Wimpern Bsp. 3 Stk) auf eine natürliche Wimpern geklebt. Das ermöglicht es vorhandene Lücken besser zu schließen und ein dichteres und perfekteres Ergebnis zu erzielen.

 

Ist die Verlängerung dauerhaft?

Die Wimperverlängerung hält bei richtiger Pflege über mehrere Wochen.

Die natürlichen Wimpern bleiben erhalten und fallen irgendwann von selbst aus, damit ein neues Haar nachwachsen kann. Dieser Prozess ist ganz natürlich und das ist der Grund, weshalb die Wimperverlängerung regelmäßig aufgefüllt werden sollte, damit man durchgehend schöne und lange Wimpern hat. Wenn du keine Lust mehr auf die Wimperverlängerung hast, kann man diese mit einem Lösungsmittel sanft entfernen und deine Wimpern sehen wieder aus, wie vor der Verlängerung.

Ist die Behandlung für jeden geeignet?

Wenn du eine Allergie gegen Cyanacrylat hast (Bestandteil des Klebers), kannst du keine Wimperverlängerung machen lassen.

Wenn du allgemein sehr empfindlich auf manche Inhaltsstoffe reagierst, solltest du vorher einen Arzt zu Rate ziehen.

Falls du an einer Krankheit leidest, gebe mir bitte Bescheid.

Aber keine Sorge, vor der Behandlung wird jeder Kunde auf Unverträglichkeiten und Krankheiten​ abgefragt.

Wie muss ich die Wimpern pflegen?

Je besser die Pflege, desto länger hast du Freude an deinen Wimpern.

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, um ein optimales Ergebnis zu haben.

Das gilt für die Zeit  vor und nach der Behandlung

24 Stunden davor:

  • Keine fetthaltigen Pflegeprodukte nutzen (Cremes, Make-Up Entferner,…)

  • Kein Make-Up

48 Stunden danach

  • Die Wimpern dürfen nicht in Kontakt mit Wasser oder Kosmetik kommen.

  • Nicht ins Solarium oder in die Sauna gehen

Allgemeine Pflege

  • Vorsicht bei fetthaltiger Kosmetika insbesondere fetthaltige Make-Up Entferner meiden

  • starkes Augenreiben vermeiden

  • Das Schlafen auf dem Bauch vermeiden

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.